Augenheilkunde

gozhastaliklari2-1200x491.jpg

( ES IST NACH ISTANBUL ZURÜCKGESCHICKT)

EINIGE PRAXIS IN DER AUGENKLINIK

OCT ( AUGENTOMOGRAPHIE)
SLT-Laser ( schmerzfreie, nicht chirurgische Behandlung des Augeninnendrucks) Argon Laser ( Diabetes und anderen Netzhautkrankenheiten)
YAG Laser ( sekundäre Katarakt und Glaukom)
FFA ( Augenkatheter)
Phako ( nachtlose Kataraktoperation)
Computergestützter Gesichtsfeldtest
Computergestützter Augenuntersuchung und Kontaktlinsen
Augenbiometrie- und Pachymetriebewertung
Pterjium Transplantat Operation
Strabismus und Amblyopiebehandlung
Intravitreale Medikamentengabe
Keratokonus Verfolgung und Behandlung

INFORMATIONEN ZU ALLGEMEINEN AUGENKRANKHEITEN

KATARAKT

Katarakt ist eine Augenkrankheit, in der in Augen durchsichtige liegende Lipse wegen verschiedenen Gründen ihre Transparenz verliert und es verursacht die Verminderung der Sicht. %90 ergibt es sich je nach Alter. Der sekundäre Katarakt, auch wenn es nur selten zu sehen ist, kann beobachtet abhängig von der Verwendung einiger Medikamente wie Steroide oder Trauma, einige systematische Krankheiten, Augenkrankheiten wie Uveitis werden.

Der kongenitale Katarakt kann auch als kongenital in der Kinder von Geburt an wegen der Röteln oder antiviralen Medikamenten während der Schwangerschaft und wegen anderen ähnlichen Gründen gesehen werden.

SYMPTOME DES KATARAKTS

  • Gestaltlose und verschwommene Sicht
  • Doppelsehen
  • Schwierigkeit des Sehens in den Abend
  • Häufige Änderungen der Zahlen der Brillen und Kontaktlinsen
  • Der Verlust der Eindruck von Tiefe
  • Müdigkeit der Augen und Kopfschmerzen

WELCHE FAKTOREN VERURSACHEN DER KATARAKT?

Alter (die häufigste Ursache)
Schädlichen Sonnenstrahlen
Einige Medikamente wie Cortison
Augentrauma
Früher übergestandene Augenkrankheiten (Uveitis, Glaukom) oder eine Operation
Die Strahlentherapie
Diabetes
Kongenital

WIE SCHNELLER WÄCHST DIE?

Die Wachstumsrate des Katarakts kann sich von Person zu Person, auch zwischen den beiden Augen ändern. Während der Katarakt bei manchen Menschen im Laufe der Jahre langsam wächst, wächst es schnell in einigen, vor allem bei Diabetikern, sogar kann der Katarakt in beiden Augen wachsen.

WIE IST DER KATARAKT ERKANNT?

Die Existenz des Katarakts, der Grad der vom Katarakt verursachten niedrigen Sicht und der Zeitpunkt der Operation kann mit einer detaillierten Untersuchung durch den Augenarzt dargestellt werden.

Mit Ausnahme des Katarakts, wenn Sie ein Glaukom oder Netzhautkrankheit, die Ihr Sehvermögen beeinträchtigt haben, wird Ihr Arzt Sie darüber, wie viel Sie sehen mit der Katarakt-Operation zu informieren.

WANN SOLLTE DIE BEHANDLUNG AUFGETRAGEN WERDEN?

Wenn Sie einen Sehverlust. Eine Blendung oder einen Unterschied zwischen den beiden Augen, die sich negativ auf Ihr tägliches Leben beeinflusst, dann ist es die Zeit der Operation. Wenn Sie Auto fahren oder aktiv arbeiten, kann die Operation bereits früher gemacht werden. Es ist nicht mehr notwendig, die Reifung des Katarakts als in der Vergangenheit zu warten. Es eignet sich sowohl für den Patienten und Chirurgen den Katarakt zu operieren, wenn es nur weich ist, so dass die modernen Operationsmethoden angewendet und die Intraokularlinse verwendet werden kann.

WIE WIRD DER KATARAKT BEHANDELT?

Die einzige Behandlungsmethode des Katarakts ist die Chirurgie. Es gibt keine Behandlung mit Medikamenten. Von der Zeit an, dass der Patient nicht ausreichend sehen kann und der Katarakt diagnostiziert wird, kann die Entscheidung für die Operation getroffen werden. Die Reifung und Verhärtung des Katarakts zu warten ist keine echte Entscheidung. Da die Operationen des Katarakts, der ausgereift und gehärtet wird, sind schwieriger als andere sein und die Verbesserungszeit kann länger werden.

PHAKO METHODE

Es ist eine Methode, die für heute gültig ist und die meisten Erfolg hat. Der größte Vorteil ist, dass es in sehr kurzer Zeit angewendet werden kann und es kann arbeiten ohne eine sehr große Abschnitt in das Auge gemacht zu werden. Postoperative Sehkraft wird sehr schnell gewonnen und die Operation wird nahtlos und mit den speziellen Linsen gemacht. Der Patient kann mit den Tropfen, die nur das Auge betäubt, ohne Einsatz von Narkose in einer sehr kurzen Zeit operiert werden und nach Hause gehen. Dann innerhalb von einigen Tagen kann er / sie langsam auf seinen / ihren Alltag zurückkehren.

DIE DINGE, DIE VOR DER OPERATION BEKANNT SEIN SOLLTE

  • Sie können vor der Operation essen unter der Bedingung, dass das Essen nicht schwer ist.
  • Die Medikamente für die systematische Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Asthma sollten auch im Tag der Operation verwendet werden.
  • Sie sollten im Tag der Operation ohne Make-up kommen und es vermeiden, Deodorant oder Parfum zu verwenden.
  • Während der Operation in Bezug auf die Sterilität werden sie die spezielle Operationskleidung tragen.
  • Sie sollten nicht den Kopf oder Auge für eine kurze Zeit während der Operation bewegen.
  • Sie können nach kurzer Zeit vom Enden der Operation nach Hause gehen.
  • Ihr Arzt wird Sie in den ersten 36 Stunden für die Prüfung erneut aufrufen.

DIE DINGE, DIE NACH DER OPERATION BEKANNT SEIN SOLLTE

  • Reiben Sie niemals das operierte Auge, vermeiden Sie die Druck ausübende Bewegungen.
  • Legen Sie sich nicht auf der Seite des operierten Auges.
  • Vermeiden Sie harte Körperbewegungen.
  • Lassen Sie sich nicht Ihre Augen in Berührung mit Wasser und Seife für die erste Woche.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie können schwimmen, tauchen und nicht für andere Wassersportarten.
  • Das Wichtigste ist, dass Sie die Medikamente, die von Ihrem Arzt in der Zeit nach der Operation informiert sind, verwenden und kommen zu den Kontrollen.

OPERATION UND VERBESSERUNGSZEIT

Die Katarakt-Operation ist in ca. 15-20 Minuten abgeschlossen, nachdem die Pupille narkotisiert und gewachsen wird. Nach der Operation ist die Zeit, in der der Patient seine normale Sicht gewinnt, ändert sich je nach der Schwierigkeit, der Operation und die Härte der Katarakt.

Ein sehr guter Sichtpunkt ist in 7-15 Tagen erreicht. Der Patient erholt sich vollständig zwischen 15-30 Tage. Der Patient, der zur rechten Zeit gekommen ist und operiert wurde, lassen sich sogar in 1-2 Tagen.

WIEDERHOLT DER KATARAKT NACH DER OPERATION?

Nach einer Katarakt-Operation kommt es nicht in Frage, wieder Katarakt zu wachsen. In der falsch ausgedrückten Situation “Der Katarakt kommt in mein Auge wieder.” verdickt den Kapsel Teil der Augenlinse und reduziert die Sicht. In dieser Situation ist die Operation nicht notwendig, da die vorherige Sicht wird durch das Öffnung der Kapsel mit “Yag Laser” in 1-2 Minuten zur Verfügung gestellt.

WIE SCHNELLER WÄCHST DIE?

Die Wachstumsrate des Katarakts kann sich von Person zu Person, auch zwischen den beiden Augen ändern. Während der Katarakt bei manchen Menschen im Laufe der Jahre langsam wächst, wächst es schnell in einigen, vor allem bei Diabetikern, sogar kann der Katarakt in beiden Augen wachsen.

Wenn Sie einen Sehverlust. Eine Blendung oder einen Unterschied zwischen den beiden Augen, die sich negativ auf Ihr tägliches Leben beeinflusst, dann ist es die Zeit der Operation. Wenn Sie Auto fahren oder aktiv arbeiten, kann die Operation bereits früher gemacht werden. Es ist nicht mehr notwendig, die Reifung des Katarakts als in der Vergangenheit zu warten. Es eignet sich sowohl für den Patienten und Chirurgen den Katarakt zu operieren, wenn es nur weich ist, so dass die modernen Operationsmethoden angewendet und die Intraokularlinse verwendet werden kann.

GLAUKOM

Was ist Glaukom?

Das Glaukom ist die Erhöhung des Augeninnendrucks und in Abhängigkeit von dieser Erhöhung der Verlust der Sehrkraft. Es schädigt den Sehnerv und kann die dauerhafte Sehverlust führen. Es gibt kein Symptom, das von Ihnen wahrgenommen werden können. Es ist eine stille und heimtückische Krankheit. Die Frequenz des Glaukoms steigt mit der Alterung. Allerdings können auch bei jungen Menschen und sogar bei den Neugeborenen gesehen werden. Der beste Weg, um aus der Beschädigung des Sehnervs und der von Glaukom verursachte Blindheit zu bewahren ist die frühzeitige Diagnose und Behandlung.

So sollte der Augeninnendruck in bestimmten Zeitabständen gemessen werden. Für die Erwachsenen über 35, sollte der Augeninnendruck in jeder Augenuntersuchung gemessen werden, und diejenigen, die ein Glaukom haben in ihren Familien oder Verwandten, sollten ihre Augeninnendruck in früheren Zeiten zu messen.

Wie wächst das Glaukom?

Es gibt eine klare Flüssigkeit im Namen “Kammerwasser” im Auge. Diese Flüssigkeit wird täglich in ausgewogenen Mengen produziert, um den Augeninnendruck bei den normalen Niveau zu halten und es geht aus dem Auge in die Blutgefäße durch die Ausscheidungskanäle.

Da das Auge ist eine geschlossene Struktur, wenn der Ausgang des intraokularen Flüssigkeit aus dem Auge stört, der Augeninnendruck erhöht. Dieser Druck zwingt auf den Sehnerv und führt zu einer Schädigung der Nervenfasern, welche an das Gehirn übertragen, was wir sehen. Wer ist in Gefahr des Glaukoms?

  • Diejenigen, die höheren Augeninnendruck als den Normalen haben, sind unter dem Risiko der Krankheit des „Glaukoms“.
  • Die Wachstumsgefahr des Glaukoms ist in jeder über 50 gestiegen.
  • Diejenigen, die ein Glaukom in ihren Familien und Verwandten haben.
  • Diejenigen, die eine hohe Myopie oder Hypermetrope haben.
  • Diejenigen, die eine Augenverletzung haben.
  • Diejenigen, die Migräne haben.
  • diabetische Patienten.
  • Diejenigen, die Medikamenten mit Kortison verwenden.

Ihr Augenarzt wird alle dieser Risikofaktoren bearbeiten und entscheiden, ob Sie die Glaukom-Behandlung brauchen oder nicht, oder ob Sie sollten engmaschig überwacht werden oder nicht. Alle diese berücksichtigte Risikofaktoren bedeuten, dass die Wachstumsgefahr des Glaukoms höher als die Normale ist, und Sie benötigen eine Untersuchung in bestimmten Abständen zur Früherkennung der Symptome.

Engwinkelglaukom : Es ergibt sich aus der strukturellen Unterschied des Auges. Im Allgemeinen sind diese Augen kleiner als die Normalen und weitsichtig. Wenn die Vorbedingungen stattfinden, kann “der plötzliche Glaukomanfall” entstehen. Der Augeninnendruck erhöht schnell, es gibt auch Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen und plötzlicher Sehverlust. Dies ist ein Notfall und muss sofort behandelt werden.

Wie ist das Glaukom erkannt?

Die regelmäßige Behandlung der Augen ist der beste Weg, Glaukom festzustellen. Nur die Messung des Augeninnendrucks ist nicht ausreichend, Glaukom festzustellen. Die einzige genaue Methode ist eine vollständige und detaillierte Untersuchung des Auges.

Die Untersuchungen, die deise Funktion haben, sind die erweiterten Tests wie “computergestützter Gesichtsfeldtest” Untersuchung des Sehnervs mit “HRT” und das Bild und Photo des Sehnervs.

Diejenigen, die ein Glaukom in ihren Familien haben sollten in früheren Zeiten untersucht werden. Eine Augenuntersuchung sollte alle 2-4 Jahre nach dem Alter von 40 Jahren gemacht werden und für die, die über 65 in alle 1-2 Jahre.

Wie wird das Glaukom behandelt?

In der Regel ist der Schaden, den das Glaukom verursacht, nicht umkehrbar. Das Glaukom kann nicht vollständig verbessert werden. Es kann nur mit der regelmäßigen Behandlung unter Kontrolle gehalten werden.

Die Behandlung mit Medikamenten (Augentropfen) ist in der Regel der erste Schritt in der Behandlung. Die Augentropfen sollten regelmäßig verwendet und nicht unterbrochen werden. Die Behandlung des Glaukoms mit Medikamenten dauert ein Leben lang. Es gibt “Laser” oder “Operationsmethode” nach der Phase der Krankheiten, der Funktion der Medikamente und dem Grad der Sehverlust.

KERATOKONUS:

WAS IST KERATOKONUS?

Es ist die Verformung der Beule der transparanten Schicht, die im vorderen Teil des Auges steht, und die Transformation als kegelförmig. In anderen Worten bedeutet Keratokonus “kegelförmigen Hornhaut”. Mit der Transformation der Hornhaut, die normalerweise rund ist, vermindert die Sicht.

WARUM VERMINDERT DIE SICHT IN KERATOKONUS?

Die Verformung und der Verlust die From der Hornhaut in der Krankheit von Kerotokonus verursachen die im Auge entstehende Vision zu verformen, der Grad der visuellen Klarheit und Qualität zu verschlechtern und die Sicht zu vermindern.

IST DER GRUND VON KERATOKONUS BEKANNT?

Der Grund von Keratokonus ist nicht genau bekannt, aber es hat einen genetischen Aspekt. In gewissem Sinne ist Keratocanus eine degenerative Erkrankung der Hornhaut.

WAS IST DAS ERSTE SYMPTOM IN KERATOKONUS

Zunächst entsteht eine als astigmatische genannte Verformung der Sicht bei den Augen mit Keratokonus. Dies ist im Allgemeinen in der kurzsichtigen-astigmatischen Art. Mit dem Wachstum der Krankheit beginnt das Auge mit der Zeit kurzsichtig und weitsichtig zu sein, vor allem das Astigmatismus entwickelt sich, die Hornhaut (die transparente Schicht) wird Nach vorne konisch und dünn und gewinnt eine unregelmäßige Form. Parallel mit dieser Verformung der Form entsteht ein Astigmatismus, das sich nicht mit Brillen verbessern werden können.

IST KERATOKONUS EINE OFT ERKENNBARE KRANKHEIT? IN WELCHEM ALTER IST ES GESEHEN?

Keratokonus ist eine Krankheit, die bei jedem ca. 2000 Personen (1 / 2000) in der Gesellschaft gesehen wird. Das Aufkommen ist in der Regel im Alter von 15-20. er wächst bei jeden Patienten in den anderen Arten. Manchmal entwickelt sich 4-10 Jahre, dann kann es stoppen. Manchmal entwickelt sich schnell und die Sicht kann in kurzer Zeit verschlechtern.

KANN KERATOKUNUS BEHANDELT WERDEN?

Unterschiedliche Praxis für Behandlung werden nach der Phase der Krankheit bei Keratokonus gemacht. In der frühen Phase, in der es eine leichte Myopie und Astigmatismus gibt, kann der Patient mit Brillen deutlich sehen. Wenn die Krankheit fortschreitet, wird die klare Sicht nicht mehr verfügbar. In dieser Phase wird von der besonderen Keratokunuslinsen ( gasdurchlässige Kontaktlinsen) verwendet. Es gibt keine Notwendigkeit für eine Operation, solange die Patienten die Kontaktlinsen tragen können und der Grad zu sehen an der ausreichenden Niveau bleiben. In den weiteren Phasen der Krankheit vermindert der Grad zu sehen und die Kontaktlinse kann nicht getragen werden.

In dieser Phase wird die Operation notwendig. Die Statistiken zeigen, dass nur die% 20 der Augen mit dem Keratokonus eine Operation erfordern. Die erwähnte Operation ist die Transplantation einer gesunden Hornhaut statt der zentralen verformte Hornhaut. Diese Operation, die ihre medizinische Bezeichnung Keratoplastik oder Hornhaut-Transplantation ist, wird fälschlicherweise als “Augen-Transplantation” in der Öffentlichkeit bekannt. Diese Operation ist keine Organtransplantation, sondern eine Gewebetransplantation. Da die Hornhaut-Schicht (die transparente Schicht des Auges) ist ein nicht aderiges Gewebe, ist die Weigerung des Gewebes weniger als die Organtransplantationen.

STRABISMUS

Die Unfähigkeit der Augen paralel zu schauen wird als Strabismus genannt. Während eines der beiden Augen sieht richtig, kann der andere nach innen, außen oder nach unten rutschen. Das Rutschen kann dauerhaft oder temporär sein. Es kann dauerhaft in einem Auge oder beide Augen können abwechselnd rutschen. Das Strabismus wird 4% von Kindern beobachtet. Es kann auch in späteren Alter entstehen. Es wird gleichermaßen bei Mädchen und Jungengesehen. Es kann vererblich sein, aber kann das Strabismus bei keinen Verwandten der vielen Patienten mit Strabismus beobachtet werden.

SEHEN UND GEHIRN

In der normalen Sicht (zweiseitig) ist die beiden Augen auf dasselbe Ziel gerichtet. Der visuelle Teil des Gehirns verwandelt die 2 verschiedene Bilder, die aus den beiden Augen kommen, in den einzelnen 3 dimensionales Bild. Da ein Auge im Strabismus rutscht, kommen 2 unterschiedliche Bilder an das Gehirn. Das Gehirn eines Kindes ignoriert das Bild aus dem rutschenden Auge, und lernt, das Bild vom Auge mit dem besten Blick zu bemerken. Dies führt zum Verlust der Eindruck von Tiefe. Wenn das Strabismus wächst in einem Erwachsenen, kann sie nicht ignorieren das Bild aus dem rutschenden Auge, da das Gehirn gelernt hat, um die Bilder aus beiden Augen wahrzunehmen, und die Beschwerde der Diplopie entsteht.

DIE GRÜNDE UND SYMPTOME VON STRABİSMUS

Der eigentliche Grund, der zum Rutschen der Augen im Strabismus führt, weiss man noch nicht vollständig. Die Augapfel bedeckten 6 Muskel bieten die Augenbewegungen. Während 2 Muskeln ziehen das Auge innen und außen in allen Augen, bieten andere 4 Muskeln oberen, unteren und Drehbewegungen. Es ist notwendig, die gesamte Muskel in einem Auge in Balance mit anderen Muskeln, die die gleiche Arbeit im anderen Auge tun, zu sein und zusammen zu arbeiten, so dass beide Augen das Ziel richtig aussehen können.

Das Gehirn kontrolliert die Bewegungen der Augenmuskeln. In den Kindern, die ein organisches Problem im Gehirn haben, ist in der Regel das Strabismus gefunden. Das Strabismus kann auch in den Situationen wie Katarakt oder Augenverletzungen, die die Sicht vermindern, wachsen.

Das wichtigste Symptom von Strabismus ist das Rutschen im Auge. Das Rutschen kann in der glänzenden Tageslicht entstehen. Manchmal ist es beobachtet, dass das Kind eine Kopfposition für sich entwickelt, um seinen Augen richtig zu halten. Der Verlust der Eindruck von Tiefe kann als Beschwerde angetroffen werden. Im Strabismus, das in der Erwachsenen wächst, ist die Diplopie die häufigste Beschwerde.

DIAGNOSE

Die Kinder sollten von einem Kinderarzt und Augenärzte in Bezug auf die mögliche Augenprobleme im Zeitraum der Neugeborenen-und Vorschulkinder untersucht werden. Besonders, wenn es eine Geschichte von einem Strabismus oder Amblyopie in der Familie, erhält diese Untersuchung mehr an Bedeutung. Es ist schwierig, zwischen dem Auge, als ob es (pseudo Strabismus) rutscht, und die genaue Strabismus in den Säuglingen zu unterscheiden. Die Pseudo-Innenstrabismus ist eine verdächtige Situation in der Kinder, die eine Stupsnase Wurzel und Hautpartikel (epicantal Rückstand) in der Innenseite der Augenlider haben oder in Situationen, die den Abstand zwischen beiden

Augen schmal ist und die Augen in der Tiefe sind, in den Positionen der Seitenansicht, dass die Augen nach innen rutschen. Während das Kind wächst, wächst auch die Nase, tretet die Falten der Haut zurück und es gewinnt ein normales Aussehen. Der Überschuss der Abstand zwischen beiden Augen oder das Stehen der Augen in den Vordergrund sind auch die Gründe von Pseudo Strabismus. Die Arten von Strabismus, die am häufigsten gesehen werden, sind INNENRUTSCH und AUßENRUTSCH.

INNENRUTSCH

Es ist die bei Kindern am häufigsten gesehenen Art von Strabismus. Die bis 6 Monate nach der Geburt austretenden Art wird als infantile Art und was empfohlen ist, es sollte bis 1 Jahr alt operiert werden. Der Innenrutsch ist in der Regel zusammen mit Hypermetropie gesehen. Die Hypermetropen passen sich der weit entfernte Objekte gut zu sehen. Die Einstellung zieht die Augen nach innen. Wenn die Hypermetropie mit den

Brillen vollständig behandelt wird, kann das Strabismus auch vollständig verbessert. Diese akkommodierende Art ist das Innenstrabismus. Bei dieser Art von Strabismus wenn das Kind wächst, ist die hypermetropischen Zahl vermindert und das Strabismus wird kontrolliert und die Operation ist nicht notwendig. In manchen Situationen, auch wenn die Hypermetropie vollständig behandelt ist, kann einige deutliche Strabismus bleiben. Dieser Teil ist die nonakkommodierende Art. Der Teil des Strabismus, die nicht mit den Brillen ist behandelt, kann mit einer Operation verbessert werden. Bei einigen Kindern, wenn sie / er ins nahe gelegenen Ort schauet, steigt der Innenrutsch

sehr. In dieser Situation können die biphocal Glas, prismas, manche Augentropfen und manchmal eine Operation vollständig verbessern. In den Arten von Innenstrabismus, das nicht von der Hypermetropie und Akkomodation abhängen, ist die Behandlung nur chirurgisch. Wenn es eine Notwendigkeit für eine Operation im Innenstrabismus, ist die Operation in kurzer Zeit geplant. Das grundlegende chirurgische Prinzip von Innenstrabismus ist den Muskel, der das Auge nach innen zieht, von dem Einhaltungsort zu schwächen, zurückzudrängen, den Muskel, der das Auge nach außen zieht, zu verkürzen und zu stärken.

AUßENRUTSCH

Es gibt Arten, die manchmal entstehen und dauernd sind. Es gibt 2 Arten, in denen der Rutsch nach außen gesehen wird. Die Art, in der es eine normale zweiseitige Sicht während dem Schauen in der Nähe und ein Auge nach außen rutscht, während dem Schauen weit ist als Überschuss von Divergenz genannt. In der anderen Art der sogenannten Konvergenz Insuffizienz, während das Schauen weit normal ist, rutschen die Augen nach außen beim Schauen in der Nähe. In diesen Arten von Strabismus werden die Myopie und Astigmatismus vollständig verbessert. Orthoptische (Trainer von Augenmuskeln)

Behandlung und Prismen werden verwendet. Der letzte Ausweg ist die Operation. Das gleiche Behandlungsmethoden sind gültig auch für den ständigen Außenrutsch, den man in beiden nah und weit sieht. Im Gegensatz zu den chirurgischen Innenstrabismus, hängt der Außenrutsch auf dem Prinzip, dass der Muskel, der das Auge nach außen zieht, von dem Einhaltungsort zu schwächen, zurückzudrängen, den Muskel, der das Auge nach innen zieht, zu verkürzen und zu stärken.

DIE OPERATION VON STRABISMUS

Es ist im Allgemein unter der Anästhesie durchgeführt. Bei manchen Erwachsenen kann auch die Lokalanästhesie geeignet. Die Operation beginnt nur durch Entfernung des Gewebes rund um den Augapfel und Erreichung die Muskel, die Augen bewegen. Dann werden die notwendigen Stärkungs- und Schwächungsverfahren in ein oder zwei Augen angewendet. Die Erholung nach der Operation ist schnell. In ein paar Tagen kann man sein Alltag zurückkommen. Nach der Operation können Brille oder Prismen erforderlich sein. Obwohl die Verbesserungsantwort von jedermann und jeden Augen wurde anders, kann der Vorgang wiederholt werden, wenn der Rutsch weniger oder übermäßig nach der Operation verbessert werden.

Im Strabismus ist die frühzeitige Operation sehr wichtig. Da nach der Verbesserung vom Rutsch der Augen in Säuglinge entwickeln sich normales Sehen und der Eindruck von Tiefe mit zwei Augen. Als das Kind aufwächst, obwohl die komplette Entwicklung des Eindrucks von Tiefe nicht möglich zu sehen ist, wenn das Strabismus entfernt, kann es steigen, die Umwelt (periphere) zu sehen. Die Strabismusoperation wird gemacht, die Augen zu ihren normalen Positionen zu bringen. Die Strabismusoperation ist keine Alternative für das Tragen der Brille und Amblyopiebehandlung. Nach der Operation werden die vor der Operation für die Amblyopie angewendete Behandlung und und das Tragen der Brille ebenfalls weitergemacht.

AMBLYOPIE

In die Augen, die in der Kindheit richtig aussehen, keine hohe Lichtbrechung oder organische Verformung haben, gibt es eine gute Sehkraft beider Augen. Mit dem Ergebnis von Rutsch der eines der Augen im Strabismus, entsteht eine Amblyopie im rutschenden Auge. Das Gehirn nimmt das Bild des gut sehenden Auges und ignoriert das schwach sehende Auge.

So lernt das vernachlässigte Auge nicht vollständig zu sehen und entwickelt sich Amblyopie. Wenn die Amblyopie in einem sehr frühen alter (bis zum Alter von 7-8) erkannt wird, wird die Behandlung in der Regel möglich. Wenn die Behandlung verspätet, gewinnt die Amblyopie eine Kontinuitat. Die Behandlung der Amblyopie bei Erwachsenen ist nicht in der heutigen Umständen möglich.

SMD (MAKULADEGENERATION)

Makula (Gelber Fleck) ist eine Region, die 1,5 mm Durchmesser hat, in der Mitte der Netzhaut und es ermöglicht der große Teil der Schärfe der Augen. Viele Kranken können verhindern, die empfindliche Zelle in dieser Region auszuführen.

AUGENLID UND LACRIMAL KANAL DEFEKT

Die Lacrima ist durch die Kanale, die von der Inneren des Augapfels beginnt und im Tränensack, mit denen die Seitenwand der Nase Nachbar sind, beendet, in die Tränensack getragen. Diese kleine Kanale können selten in der Kindheit nicht entwickelt werden.

AMBLYOPIE

Es ist die Behinderung der funktionellen Sicht wegen der Behinderung der Sicht in der Kindheit.

DIE AUSWIRKUNGEN VON DIABETES ZU DEN AUGEN :

Es gibt einen Einfluss in der langfristigen Diabetes, mehr oder weniger zu sehen. In der Situation der hohen Kontinuität des Blutzuckers beeinflusst die Augen stark. Es werden Verformungen um die Gefäße in der Netzhaut oder neue Gefäße wachsen.


Ärzte in dieser Abteilung



Copyright by Anadolu Hastanesi 2016. All rights reserved.