Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Die interventionelle Radiologie

Die interventionelle Radiologie ist eine Unterabteilung der Radiologie und hat selbst viele Unterabteilungen. Die interventionelle Radiologie ist eine Gruppe von Diagnosen- und Behandlungsmethoden, die ohne einen chirurgischen Schnitt durch sehr kleine Löcher durchgeführt werden. Die Unterabteilung, die sich mit Gefäßproblemen beschäftigt, heißt interventionelle vaskuläre Radiologie und die restliche Unterabteilung heißt interventionelle nicht-vaskuläre Radiologie.

Interventionelle vaskuläre Radiologie ist eine Methode, bei der die Krankheiten intravaskulär behandelt werden (endovaskuläre Behandlung). Diese Methode werden heute bei der Obstruktionen von Arterien und Venen, bei der Behandlung vom Aneurysma den Gehirngefäßen und anderen Gefäßen, der venösen Insuffizienz und Krampfadern durchgeführt. Die endovaskuläre Behandlung wird auch bei den gutartigen und bösartigen Tumoren angewendet, indem man Medikamente in den versorgenden Gefäßen injiziert oder die versorgenden Gefäße versperrt.

Bei der nicht vaskulären interventionellen Radiologie werden spezielle interventionellen Behandlungen mit einem Nadelstich durchgeführt. Bei der Entleerung der Abszesse und Flüssigkeitsansammlungen von der Bauch- und Brusthöhle mit speziellen Apparaten. Die Behandlung der störenden Nierenzysten durch die Haut (Abszessdrainage). Bei der Obstruktionen der Nieren und Harnwege, die Entleerung der Urin durch die Haut (Nephrostomie), damit die anhäufende Urin den Körper nicht schadet oder die Ermöglichung der Zufuhr der Urin in die Harnblase (antegrade Harnleiterschienung). Bei der Krankheiten von Leber, Gallenwege und Pankreas, die Entleerung der Galle durch die Haut oder die Entfernung der Obstruktion mit Ballon oder Schiene, damit die Galle nicht dem Körper schadet. Besonders die Entleerung der Hydatidenzyste durch die Haut und das Austrocknen der zurückgebliebenen Höhle.

Der Vorteil der interventionellen Radiologie ist, dass die Intervention geschlossen durchgeführt werden kann, keinen Hautschnitt erforderlich ist, der Chirurg direkt das Problem behandeln kann und es die kleinste mögliche Intervention ist. Deswegen, der Krankenhausaufenthalt ist kürzer und die Heilung ist schneller im Vergleich zu konventionellen chirurgischen Interventionen.

 


Ärzte in diesem Gerät



Copyright by Anadolu Hastanesi 2016. All rights reserved.